Unterschlagungspresse WAZ mit eigener Sicht zur vergangenen Ratssitzung

„Lügenpresse“ hört man eher in Mitteldeutschland; wenn es im Ruhrgebiet über die WAZ geht, heißt es eher „Leitmedium“ oder „Sozi-Presse“. Langsam mausert sich die WAZ aber zur Unterschlagungspresse: sie unterschlägt gewisse Fakten und macht sich der Desinformation schuldig. Ein aktueller Artikel betrifft die vergangene Ratssitzung. Daß die Linkspartei einen Antrag zur Verabschiedung einer Resolution bezüglich Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 2. November 2019

Wenn die Politik nicht mehr den Problemen der Bevölkerung verpflichtet scheint…

Es geht nur noch um „Rechts“ und um die „AfD“. Das stellten – welch Wunder – die Linken während der heutigen Ratssitzung (am Donnerstag, 31. Oktober) fest. Was war geschehen? Auf der Tagesordnung stand eine Resolution, in der sich die Altparteien gegen Hetze, Hass und Diskriminierung wenden wollten. Was sich eigentlich positiv anhörte, war aber Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 1. November 2019

Rede anläßlich der Ratssitzung am 31. Oktober 2019

Untenstehend handelt es sich um die am Donnerstag, 31. Oktober, vom FAG-Fraktionsvorsitzenden Kevin Hauer zum Tagesordnungspunkt 1.1 „Antiziganismus“ gehaltene Rede: Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Ratsmitglieder, werter Herr Oberbürgermeister, es ist nicht das erste Mal, daß zugunsten des politischen Mainstreams Ratsfraktionen etwas einfordern, von dem sie offenbar keine Ahnung haben. Politisch korrekt soll heute Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 1. November 2019

Resolution „gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung jeglicher Art „

Die Fraktion Allianz für Gelsenkirchen (FAG) schlug zum Tagesordnungspunkt 1.1 „ Antiziganismus“ der Sitzung des Rates am 31. Oktober 2019 vor, die folgende Resolution zu beschließen. Der Antrag wurde abgelehnt, zur Dokumentation wird er an dieser Stelle dennoch veröffentlicht. Resolution des Rates der Stadt Gelsenkirchen gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung jeglicher Art Begründung: In der Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 1. November 2019

„Kleine Dispute“ in Bädern nehmen zu – aber woher kommen diese urplötzlich?

„Früher war alles besser“, wer kennt diesen Spruch nicht? Aber zumindest was die Situation in heimischen Bädern angeht, wird so ziemlich jeder Besucher, Mitarbeiter und erst recht die Bademeister frühere Zeiten herbeisehnen. „Heute haben sich nicht nur die Aufgaben der Schwimmmeister geändert, sie benötigen zunehmend die Unterstützung von Sicherheitspersonal, um den Frieden im Freibad zu Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 9. August 2019

Wenn zwei das Gleiche sagen: Thema „Gruppenvergewaltigungen“ endlich bei den Leitmedien angekommen…

Wer bestimmte Straftaten in Verbindung mit Ausländern bringt, macht sich in der Regel verdächtig. Schnell heißt es, man pauschalisiere. Der Verdacht der Fremdenfeindlichkeit und des Rassismus sind nicht weit, ruckzuck wird man in der rechtsextremen Szene verortet. Wenn allerdings die Leitmedien etwas thematisieren, läßt es sich erfahrungsgemäß nicht mehr lange verheimlichen und Kritikern bestimmter Zustände Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 1. August 2019

Hans-Sachs-Haus: Darf Mordbrenner-Sympathisantin Platzverweise erteilen?

Es ist wie im Tollhaus: Bei der vergangenen Ratssitzung hatte ein Mitglied oder Sympathisant einer rechtsextremen Kleinstpartei („Die Rechte“) offenbar Interesse, an der Ratssitzung im Ernst-Sachs-Haus teilzunehmen. Da sich auf der Zuschauertribüne auch Vertreter der jüdischen Gemeinde aufhielten, informierte der Oberbürgermeister Baranowski voreilig die Polizei – er wollte die jüdischen Gemeindemitglieder von der Polizei geschützt Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 25. Juli 2019

Verhinderte Rede zum Thema „Klimanotstand-Ausrufung“

Liebe Leser und Leserinnen, die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und zurecht durch unser Grundgesetz unabänderlich geschützt. In politischen Selbstverwaltungen wie einem Rat sollte es daher auch die Regel sein, daß die Meinungsfreiheit dort ebenfalls besonders geschützt ist, auch wenn getätigte Meinungen nicht immer der Mehrheitsmeinung entsprechen. In Gelsenkirchen scheint das anders. Der Oberbürgermeister Baranowski Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 12. Juli 2019

Verhinderte Rede zum Thema „Erklärung zum Antisemitismus“

Liebe Leser und Leserinnen, die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und zurecht durch unser Grundgesetz unabänderlich geschützt. In politischen Selbstverwaltungen wie einem Rat sollte es daher auch die Regel sein, daß die Meinungsfreiheit dort ebenfalls besonders geschützt ist, auch wenn getätigte Meinungen nicht immer der Mehrheitsmeinung entsprechen. In Gelsenkirchen scheint das anders. Der Oberbürgermeister Baranowski Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 12. Juli 2019

Nix für Deutsche: Phänomen Gruppenvergewaltigungen

„Wir schaffen das“, sagte einst eine große Rechtsbrecherin, die die „Herrschaft des Unrechts“ (Seehofer) über uns brachte. Ob der angestammte heimische Leser vorher das Phänomen „Gruppenvergewaltigung“ kannte? Eher nicht. Aber seitdem hört man regelmäßig von Gruppenvergewaltigungen. Und seit kurzem sind die Deutschen nicht nur Exportweltmeister in Sachen Wirtschaft, nein, auch das Phänomen Gruppenvergewaltigung hat sich Weiterlesen…

FAG_ADMIN am 8. Juli 2019